FAQ

Oft gefragt…
Die meisten Zuschauer einer Sandskulptur wundern sich vor allem darüber, wie es möglich ist, dass wir Skulpturen aus Sand machen können, die halten. Wenn man es selbst versucht, stürzen die Skulpturen schnell wieder um. Dafür gibt es hier eine kurze Erklärung.Kann man jede Sorte Sand verwenden?
Nein, es gibt grosse Unterschiede. Im allgemeinen wird sehr kantiger und scharfer Sand verwendet, in einer Mischung aus grösseren und feineren Körnern. Solchen Sand gibt es z.B. in Flüssen. In Europa wird er überall dort, wo Sand für Bauarbeiten gebraucht wird, eingesetzt.
Sind Sandskulpturen wirklich nur aus Sand gemacht?
Ja, Sandskulpturen werden nur aus Sand und Wasser hergestellt. In dem verwendeten Sand gibt es keine Zusätze, Gerüste oder Befestigungen. Es ist möglich, nach der Fertigstellung ein Schutzmittel über die Skulptur zu sprühen, das sorgt aber nicht für die Stabilität.Wieso hält die Sandskulptur?
Der Sand wird mit Wasser vermischt und beides dann in dünnen Schichten mit
Maschinen sehr dicht zusammen gepresst.Wie lange kann eine Sandskulptur stehen bleiben?
In Räumen kann eine Skulptur über Jahre halten, wenn sie nicht berührt wird.
Draussen ist die Haltbarkeit vom Wetter abhängig, aber im Normalfall bleibt eine
Sandskulptur ca. vier bis sechs Wochen in ihrem Originalzustand. Danach
beginnt sie, sich langsam zu verändern.

Was passiert wenn es regnet?
Das Wetter hat Einfluss auf eine Sandskulptur, aber keinen sehr starken. Wenn es regnet, wird das Wasser einfach durch den Sand absorbiert. Normaler Regen schadet einer Skulptur in der Regel nicht. Aber bei Dauerregen kombiniert mit sehr stürmischem Wind kann einiges kaputt gehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s